COVID-19 – Spende von Computern für Online-Schulunterricht

Molsheim
April 24, 2020

Online schulunterricht

Nach zwei Jahren Entwicklung wird der Hypersportwagen ab diesem Jahr ausgeliefert.

Die COVID-19-Pandemie und die Maßnahmen, den Ausbruch einzudämmen, beeinflussen unsere Gesellschaft in beispielloser Art und Weise. Während jeder Mensch seine Lebens- und Arbeitsweise an die verschiedenen notwendigen Verordnungen seiner jeweiligen Regierung anpasst, müssen auch junge Bürger ihre Bildung unter den geänderten Sicherheitsvorkehrungen auf Kurs halten. Online-Schulunterricht ist aber nur mit der entsprechenden technischen Ausrüstung möglich, die leider nicht jedem Kind uneingeschränkt zur Verfügung steht. Um den derzeitigen Lernprozess zu erleichtern, spendet Bugatti 120 Computer, die in einer gemeinsamen Initiative von ‘Fondation Passions Alsace’ und ‘Librairie LDE’ zusammengestellt und verteilt werden.

Die Computer werden bei verschiedenen Zulieferern in Frankreich gekauft und das aus Tastatur, Rechner und Monitor bestehende Paket wird in den Betriebsstätten der Schulbüchereien von  ‘Librairie LDE’ zusammengestellt. Die Verteilung auf die hilfsbedürftigen Schüler wird von den regionalen Konzilen im Elsass durchgeführt.

„Die Region Grand-Est hier im Nordosten Frankreichs wurde zu Beginn der COVID-19-Pandemie in Europa als Risikozone eingestuft und ist somit eine der am stärksten betroffenen Regionen. Ich denke jeder von uns muss momentan Einschränkungen in seinem Leben hinnehmen, aber manche sind doch stärker betroffen als andere“, erklärt Christophe Piochon, Directeur Général von Bugatti und Vorstandsmitglied für Produktion und Logistik. „Kinder sind unsere Zukunft und wir müssen sicherstellen, dass auch sie mit dem richtigen Werkzeug aus dieser Krise kommen – ihrer Bildung. Die Initiative von ‘Fondation Passions Alsace’ und ‘Librairie LDE’ ist ausgezeichnet und wir wollen hier unbedingt unterstützen, unseren kleinen Beitrag leisten.“

‘Librairie LDE’ – Für den Erfolg eines jeden Schülers

Die Schulbücherei LDE wurde vor 20 Jahren im Elsass geboren, mit dem Ziel, in Kooperation mit den Bildungseinrichtungen jedem Schüler zu Erfolg zu verhelfen. Um die Arbeit des Lehrpersonals zu vereinfachen, bietet LDE mit Erziehern zusammen entwickelte Lösungen an, die es Lehrern ermöglichen sich noch besser um die Bedürfnisse ihrer Schüler zu kümmern. LDE ist ein Partner von mehr als 3.000 Einrichtungen in Frankreich und auch im Ausland. Zudem bietet LDE die Online-Bildungsplattform ‚PopLab‘ an, die den Lehrern kostenlos dabei hilft, gerade in der aktuellen Lage durch die Erstellung und das Teilen von onlinebasierten Unterrichtsstunden die pädagogische Kontinuität mit ihren Schülern zu wahren.

‘Fondation Passions Alsace’ – Eine Stiftung für regionale Initiativen

Die ‘Fondation Passion Alsace’ ist eine Non-Profit-Organisation, die gemeinnützige Projekte im Elsass unterstützt, sowie auch solche von elsässischen Vereinigungen außerhalb des Elsass durchgeführten. Diese Initiativen können jeden Bereich der Gesellschaft betreffen. Zurzeit reiht sich die Stiftung neben die vielen Wohltäter und Spender ein, die sich am Kampf gegen die COVID-19-Pandemie und ihre Folgen für die elsässische Gesellschaft beteiligen wollen. Das ‘Hôpital d’Obernai’ unterstützt die ‘Fondation Passions Alsace’ aus ihren bestehenden Fonds, aktiviert aber weiterhin freiwillige Helfer und neue Spender für viele weitere Projekte zugunsten derer, die es am meisten benötigen. Dies ist auch bei der Spende der Computer-Einheiten an elsässische Schüler im häuslichen Refugium der Fall.

„Als Gesellschaft üben wir uns gerade in sozialer Distanz, aber wir sind gleichzeitig ein Stück weit zusammen gewachsen. Wir leisten den beschlossenen Maßnahmen Folge – nicht nur um uns selbst, sondern auch um unsere Mitmenschen zu schützen“, sagt Stephan Winkelmann, Präsident von Bugatti. „Wir alle warten auf die detaillierten Anlaufpläne unserer Regierungen. Es wird bald wieder losgehen, aber nur Schritt für Schritt, so dass viele Kinder weiter von Zuhause lernen werden, zumindest teilweise. Wir hoffen, dass ihnen diese Spende dabei hilft, die Situation zu meistern.

[Translate to Deutsch:] Frédéric Fritsch, Directeur Général of LDE and Christophe Piochon, Directeur Général of Bugatti and Member of the Board of Management for Production and Logistics
Frédéric Fritsch, Directeur Général von LDE und Christophe Piochon, Directeur Général von Bugatti und Vorstandsmitglied für Produktion und Logistik
[Translate to Deutsch:] Christophe Piochon, Directeur Général of Bugatti and Member of the Board of Management for Production and Logistics
Christophe Piochon, Directeur Général von Bugatti und Vorstandsmitglied für Produktion und Logistik

Kontakt

für Medienanfragen:

Tim Bravo
Head of Communications
Bugatti Automobiles S.A.S.
E-Mail: tim.bravo@bugatti.com
Mobile: +33 640 151 969

Nicole Auger
Communications
E-Mail: nicole.auger@bugatti.com
Mobile: +49 152 588 888 44

Marie-Louise Rustenbach
Communications
E-Mail: marie-louise.rustenbach@bugatti.com
Mobile: +49 152 577 05 458