Goodwood Festival of Speed 2016:
Lord March fährt den Bugatti Chiron1

1Kraftstoffverbrauch, l/100km: innerorts 35,2 / außerorts 15,2 / kombiniert 22,5; CO2-Emission kombiniert, g/km: 516; Effizienzklasse: G

 

Beim diesjährigen Goodwood Festival of Speed ließ es sich der Gastgeber der legendären Motorsportveranstaltung, Lord March, nicht nehmen, den Bugatti Chiron selbst über die Strecke des berühmten „Hill Climb“-Rennens zu steuern. Begleitet vom britischen Rennfahrer und Le Mans-Sieger Andy Wallace fuhr Lord March am Sonntag vor über 55.000 begeisterten Zuschauern über den engen 1,16 Meilen (1,866 Kilometer) langen Kurs. Sein Fazit nach der Fahrt lautete: „Der Chiron schafft Eindrücke, die ihresgleichen suchen und nicht zu toppen sind. Unglaubliche Leistung, die unfassbar gut beherrschbar ist – ein intensiver Kick für alle Sinne.“