Bugatti Chiron siegt beim sport auto AWARD 2016

Die Leser der deutschen Fachzeitschrift sport auto haben den Bugatti Chiron1 zum besten ausländischen Supersportwagen gewählt. Der neue 1500 PS starke Bolide aus dem französischen Molsheim siegte in der Kategorie Serienautos Supersportler Import. Mit knapp 20 Prozent der abgegebenen Stimmen verwies der Chiron die neun Mitbewerber auf die Plätze.

 

Die Leserwahl ,,sport auto AWARD 2016‘‘ fand in diesem Jahr bereits zum 24. Mal statt, um die sportlichsten Serienfahrzeuge und Tuningfahrzeuge des Jahres zu küren. Insgesamt standen dabei 235 Modelle in 40 Kategorien zur Wahl. Knapp 17.000 Leser hatten sich an der Wahl beteiligt.

 

Der Chiron wurde auf dem 86. Internationalen Automobil-Salon in Genf im März dieses Jahres als Weltpremiere präsentiert. Mit einer nie zuvor von Serienfahrzeugen erbrachten Leistung von 1.500 PS, einem sagenhaften Drehmoment von 1.600 Nm bei 2.000 bis 6.000 U/min. und zahlreichen technischen Innovationen setzt der Chiron in jeder Hinsicht neue Maßstäbe. Damit bringt sich der Chiron in Stellung als künftiger Geschwindigkeitsweltrekordler mit einer Höchstgeschwindigkeit, die deutlich über dem von Bugatti aktuell gehaltenen Rekord liegen wird. Der leistungsstärkste, schnellste, luxuriöseste und exklusivste Serien-Supersportwagen der Welt wird am Unternehmenssitz in Molsheim gebaut. Die Serienproduktion läuft in diesem Herbst an. Nur 500 Exemplare wird es geben. Aktuell  liegen bereits für über 200 Fahrzeuge Vorbestellungen vor. Die ersten Kundenfahrzeuge sollen im ersten Quartal 2017 ausgeliefert werden.

 

1 Seriennahes Fahrzeug – unterliegt nicht der Richtlinie 1999/94/EG, da Gesamtbetriebserlaubnis derzeit noch nicht vorliegt 

 

Ansprechpartner für Medienanfragen:

Manuela Hoehne         

Head of Communications    

Bugatti Automobiles S.A.S.     

Tel.: +49 5361 9 15508      

Mobile: +49 1525 888 9167    

E-Mail: manuela.hoehne@bugatti.com