中文
Français
English
Deutsch
TraditionErlebnisVeyronGrand SportSuper SportVitesseles légendesBugatti Certified
TechnikDesignEntwicklungsgeschichteFertigungSondereditionen
Innenraum

Die Ästhetik des Supersportwagens

Der 4,47 Meter lange Veyron*) verbindet sein athletisches Leistungspotential widerspruchsfrei mit einer elegant-sportlichen Formgebung.
Ein Blick auf den Mittelmotor, der sich majestätisch unter der Außenhaut erhebt, lässt die ungeheure Kraft des Sportwagens schon im Stand erahnen. Gleichzeitig vermittelt der Veyron mit seinen gewagten Proportionen, harmonischen Flächen und strukturierenden Linien den Eindruck geschmeidiger Eleganz.

Die Designer zitieren aus einer großen Historie, ohne in Retrodesign auszuweichen. Die klassische Zweifarbigkeit aus den zwanziger und dreißiger Jahren ist aufs Genaueste durchdacht: So entsteht die charakteristische Seitenansicht mit dem schon von Ettore Bugatti eingesetzten Stilelement der farbig abgesetzten Ellipse. Die durchgängige Kammlinie über die Motorhaube auf das gerade einmal 1,21 Meter hohe Dach zitiert stolz seine Vorbilder. So sorgen die traditionelle Lackierung und die harmonische Mittellinie für den Brückenschlag zwischen den frühen Bugatti-Modellen zur Moderne des Veyron.

Der traditionell anmutende, große Kühlergrill mit dem in Handarbeit emaillierten Bugatti-Emblem führt den Wagen erhaben an. Mit den breiten Scheinwerfern geht der Kühler ein harmonisches und zugleich spannungsreiches Zusammenspiel ein, das die markante Frontpartie für den Sportwagen definiert. Das 1,99 Meter breite Heck wartet mit dem mächtigen ausfahrbaren Spoiler und den ausladend gestalteten Kotflügeln auf. Der zentrale Anspruch, ohne Kompromisse höchste Eleganz und fortschrittlichste Technik miteinander zu verknüpfen, ist mit dem Veyron aufs Beste gelungen.

Bugatti Veyron 16.4

Der Veyron aus der Vogelperspektive

Bugatti Veyron 16.4
 
 

*) Getriebe: 7-Gang-DSG, Verbrauch innerorts: 41,9l/100km, Verbrauch außerorts: 15,6l/100km, Verbrauch kombiniert: 24,9l/100km, CO2-Ausstoß kombiniert: 596g/km, Effizienzklasse: G
Jahressteuer für dieses Fahrzeug Euro 1132
Energieträgerkosten bei einer Laufleistung von 20.000 km:
Kraftstoffkosten (Super Plus) bei einen Kraftstoffpreis von 1,624 Euro/Abrechnungseinheit Euro 8.087,52
Erstellt am: 30.11.2011

Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren (§ 2 Nrn. 5, 6, 6 a Pkw-EnVKV in der jeweils geltenden Fassung) ermittelt. CO2-Emissionen, die durch die Produktion und Bereitstellung des Kraftstoffes bzw. anderer Energieträger entstehen, werden bei der Ermittlung der CO2-Emissionen gemäß der Richtlinie 1999/94/EG nicht berücksichtigt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG in der jeweils gegenwärtig geltenden Fassung: Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist. Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO2-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben.