中文
Français
English
Deutsch
TraditionErlebnisVeyronGrand SportSuper SportVitesseles légendesBugatti Certified
GeschichteBugatti TypenMarke Bugatti100 Jahre Bugatti
Bugatti-GeschichtenFamilie BugattiMolsheimBugatti heute

Eine Familie zwischen Kunst und Technik

Die Mitglieder der Familie Bugatti vereinen auf eine im Europa ihrer Zeit unvergleichbarer Art künstlerisches Talent und technische Begabung.

Der künstlerische Einfluss beginnt mit Giovanni Bugatti, Architekt und Bildhauer. Sein Sohn Carlo Bugatti wird um die Wende zum zwanzigsten Jahrhundert vor allem für seine Möbelentwürfe international berühmt. Er ist ein revolutionärer Schöpfer von Möbeln mit den exotischsten Materialien. Schließlich die Söhne Ettore und Rembrandt Bugatti, einander ebenso gleich wie ungleich. Beide bringen sie Begabungen in Kunst und Konstruktion. Zunächst erwartet Carlo Bugatti die genau umgekehrte Laufbahn der Söhne. Aber schließlich entscheidet sich Ettore für die Technik und Rembrandt für Skulpturen. Seine Werke erreichen auf internationalen Kunstauktionen heute noch hohe Preise.

Ettore Bugatti hat sich in dieser Familie mit Sicherheit den größten Namen gemacht. Gestaltung, Kunstfertigkeit und Ästhetik sind auch für seine Arbeit prägende Elemente. Noch heute spricht die Automobilwelt mit höchster Hochachtung von dem legendären Konstrukteur. Ettores Sohn Jean, der viel zu früh stirbt, hätte die Familientradition an der Schnittstelle zwischen Kunst und Technik weiterführen können. So aber muss dessen jüngerer Bruder Roland das Unternehmen in die Nachkriegszeit führen. Mithalten in der Automobilindustrie kann Bugatti nicht mehr. Vergessen aber wird die Marke im Gegensatz zu Tausenden ehemaliger Wettbewerber nicht – so groß sind der Mythos und der Einfluss Ettore Bugattis noch heute.