中文
Français
English
Deutsch
TraditionErlebnisVeyronGrand SportSuper SportVitesseles légendesBugatti Certified
GeschichteBugatti TypenMarke Bugatti100 Jahre Bugatti
Geschichten aus einem JahrhundertAutomobile Meilensteine

1909–2009: Ein Mythos wird 100 Jahre alt

Wer die Faszination für die Marke Bugatti begreifen will, muss die hundertjährige Geschichte des Automobilunternehmens betrachten. Zentrale Person ist der Gründer Ettore Bugatti.

Er vermochte es, künstlerischen Anspruch, Schönheit, Luxus und technische Glanzleistungen in der größten Innovation des frühen 20. Jahrhunderts, dem Automobil, kompromisslos zu vereinen. Obwohl insgesamt weniger als 8.000 Fahrzeuge das Werk im elsässischen Molsheim verließen, entstand so ein Mythos, dessen Strahlkraft bis heute andauert. Seine tragenden Werte sind Eleganz, Kraft, Exklusivität, Qualität und herausragendes Design – heute genauso wie vor 100 Jahren.

In der Zeit von Ettore Bugattis Geburt begann gerade die Epoche des Automobils. Hunderte kleiner Unternehmen bauten, meist in Handarbeit, die ersten Motorwagen – bereits mit Verbrennungsmotoren, aber in der Form zunächst noch an die Kutsche angelehnt. Jede Autofahrt war ein kleines Abenteuer: die Straßen waren häufig ungeeignet, und Benzin gab es nur in der Apotheke. Aber schon 1916 begann mit der Einführung des Fließbands bei Ford in den USA die Massenproduktion von Automobilen, da die Nachfrage international ständig zunahm. Viele Namen legendärer Ingenieure aus dieser Zeit des Aufbruchs sind längst vergessen, andere – unter ihnen der von Ettore Bugatti – gehören heute zum Allgemeinwissen. Die Geschichte des Automobils ist untrennbar mit der Lebensleistung dieser Automobilpioniere verbunden.