9404 Pferde auf 700 qm Rasen – Bugatti mit eindrucksvollem Auftritt beim Goodwood Festival of Speed 2017

1Kraftstoffverbrauch, l/100km: innerorts 35,2 / außerorts 15,2 / kombiniert 22,5; CO2-Emission kombiniert, g/km: 516; Effizienzklasse: G

 

Molsheim/Goodwood, 30. Juni 2017. Bugatti wird seinem Status als Hersteller des ultimativen Supersportwagens auch mit seinem Auftritt beim diesjährigen Goodwood Festival of Speed in Südengland mehr als gerecht: In Form von acht Fahrzeugen aus ihrer jüngeren Geschichte hat die französische Luxusmarke an diesem Wochenende sage und schreibe 9404 Pferdestärken auf den Rasen am Goodwood House bei Chichester (West Sussex) gebracht. Sechs Veyron 16.4, darunter ein Vorserienauto aus dem Jahr 2005, ein wunderschöner Veyron 16.4 Pur Sang aus dem Jahr 2007 (beide 1001 PS), ein 1200 PS-Super Sport aus der Weltrekord-Edition (2010) oder der 1200 PS-starke Grand Sport Vitesse, der im Jahr 2013 den Geschwindigkeitsweltrekord für Serien-Roadster fuhr. Krönendes Highlight der Präsentation ist jedoch der neue 1500 PS-starke Chiron1. Gleich zwei Exemplare des leistungsstärksten, schnellsten, exklusivsten und luxuriösesten Serien-Supersportwagens der Welt sind in Goodwood zu sehen: das erste Fahrzeug für einen Kunden in Großbritannien sowie ein Chiron, der direkt vom Firmensitz Bugattis in Molsheim angereist ist, um die Besuchermassen beim legendären „Hill Climb“ zu begeistern – pilotiert vom britischen Rennfahrer und Le Mans-Sieger Andy Wallace. Das Goodwood Festival of Speed findet vom 29. Juni bis 2. Juli 2017 statt.

 

 

Ansprechpartner für Medienanfragen

Manuela Höhne                                                                    

Head of Communications                                        

Bugatti Automobiles S.A.S.                                                 

Tel.: +49 5361 9 15508                                            

Mobil: +49 1525 888 9167                                       

E-Mail: manuela.hoehne@bugatti.com