Français
English
Deutsch
TraditionErlebnisVeyronGrand SportSuper SportVitesseles légendesBugatti Certified

Autosalon Genf läutet „heiße Phase“ des Veyron 16.4 ein

7.3.2003

Auf vielen internationalen Messen und Ausstellungen hat BUGATTI Automobiles S.A.S. in den vergangenen Monaten das Showcar des Veyron 16.4*) präsentiert. Kaum eine Metropole, die das seriennahe Modell nicht gesehen hat.
Auf dem 73. Internationalen Autosalon in Genf (noch bis zum 16.März 2003 geöffnet) wird der Veyron in dieser Form das letzte Mal gezeigt – denn mit dem Ende des Genfer Salons beginnt die „heiße Phase“, der Endspurt zum Start der Serienproduktion.
Bereits im Juni wird der „echte“ Veyron, der sich allerdings nur in kleinen Details vom bekannten Showcar unterscheidet, im Rahmen der „Art de l’Automobile“ in Monte Carlo (Monaco) der Öffentlichkeit vorgestellt. Im April 2004 wird dann das erste Fahrzeug ausgeliefert.
Auf dem BUGATTI-Stand zeigte sich der Veyron 16.4 in einer neuen Farbkombination: zweifarbig silber! Interessierte Gäste hatten in Genf darüber hinaus erstmals die Gelegenheit die komplette Farbpalette für Interieur und Exerieur des Supersportwagens kennen zu lernen und in einem 1:1 Modell des Cockpits, dass übrigens für jeden Kunden individuell angepasst wird, Platz zu nehmen.

http://www.salon-auto.ch
http://www.art-automobile.com

newspic_small030307124302.jpg
 

*) Getriebe: 7-Gang-DSG, Verbrauch innerorts: 41,9l/100km, Verbrauch außerorts: 15,6l/100km, Verbrauch kombiniert: 24,9l/100km, CO2-Ausstoß kombiniert: 596g/km, Effizienzklasse: G
Jahressteuer für dieses Fahrzeug Euro 1132
Energieträgerkosten bei einer Laufleistung von 20.000 km:
Kraftstoffkosten (Super Plus) bei einen Kraftstoffpreis von 1,624 Euro/Abrechnungseinheit Euro 8.087,52
Erstellt am: 30.11.2011

Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren (§ 2 Nrn. 5, 6, 6 a Pkw-EnVKV in der jeweils geltenden Fassung) ermittelt. CO2-Emissionen, die durch die Produktion und Bereitstellung des Kraftstoffes bzw. anderer Energieträger entstehen, werden bei der Ermittlung der CO2-Emissionen gemäß der Richtlinie 1999/94/EG nicht berücksichtigt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG in der jeweils gegenwärtig geltenden Fassung: Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist. Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO2-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben.