Français
English
Deutsch
TraditionErlebnisVeyronGrand SportSuper SportVitesseles légendesBugatti Certified

Bugatti präsentiert den Veyron 16.4 beim Limerock Festival

28.8.2003

Am kommenden Wochenende zeigt Bugatti Automobiles S.A.S. erstmals den Veyron 16.4*). an der Ostküste Nordamerikas. Anlass ist das „Limerock Vintage Festival“ zu dem sich Jahr für Jahr Freunde historischer Rennwagen zum Wettstreit treffen.
Aber das Festival in Limerock – die Rennstrecke liegt Nahe dem Städtchen Lakeville in Connecticut – ist mehr als eine reine Rennveranstaltung. Vom 29. August bis zum 1. September werden hier auch erlesene Oldtimer gezeigt, Vorführungen bringen den Besuchern die klassische Automobil-Technik näher und für die leidenschaftlichen Oldie-Fans unter den Besuchern werden Automobilia jeglicher Coleur angeboten.
Als „Featured Marque“ präsentiert Bugatti den Supersportwagen Veyron 16.4, der erst vor wenigen Tagen seine Premiere als Straßen-Fahrzeug erfolgreich absolvierte. Damit treffen sich in Limerock sämtliche Generationen der legendären Bugatti Automobile.
Denn neben dem Bugatti Veyron 16.4 wird das Rennen von Fahrzeugen mit Baujahr vor 1941 ein weiteres Highlight der Veranstaltung sein. In dieser Klasse werden auch einige historische Bugatti Rennwagen der Typen 35 und 37 an den Start gehen. Diese Rennwagen galten bereits in den 20er und 30er Jahren als unschlagbare Rennmaschinen auf den europäischen Strecken.
Weitere Informationen zum „Limerock Vintage Festival“ und zu den Veranstaltungen am kommenden Wochenende findet man unter:

http://www.limerock.com

chiron1931030828114146.jpg

Schon in den 30er Jahren erfolgreich und noch immer am Start: ein Bugatti Typ 35 - hier mit dem Fahrer Louis Chiron nach dem Sieg beim Grand Prix in Monaco 1931.

 

*) Getriebe: 7-Gang-DSG, Verbrauch innerorts: 41,9l/100km, Verbrauch außerorts: 15,6l/100km, Verbrauch kombiniert: 24,9l/100km, CO2-Ausstoß kombiniert: 596g/km, Effizienzklasse: G
Jahressteuer für dieses Fahrzeug Euro 1132
Energieträgerkosten bei einer Laufleistung von 20.000 km:
Kraftstoffkosten (Super Plus) bei einen Kraftstoffpreis von 1,624 Euro/Abrechnungseinheit Euro 8.087,52
Erstellt am: 30.11.2011

Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren (§ 2 Nrn. 5, 6, 6 a Pkw-EnVKV in der jeweils geltenden Fassung) ermittelt. CO2-Emissionen, die durch die Produktion und Bereitstellung des Kraftstoffes bzw. anderer Energieträger entstehen, werden bei der Ermittlung der CO2-Emissionen gemäß der Richtlinie 1999/94/EG nicht berücksichtigt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG in der jeweils gegenwärtig geltenden Fassung: Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist. Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO2-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben.