Français
English
Deutsch
TraditionErlebnisVeyronGrand SportSuper SportVitesseles légendesBugatti Certified

Mamool gewinnt den Großen Bugatti Preis

8.9.2003

Vor 26.000 Zuschauern konnte am Sonntag der irische Hengst Mamool unter Jockey Lanfranco Dettori den Großen Bugatti Preis für sich entscheiden.
Die insgesamt acht zum Wettstreit um den mit insgesamt 800.000 Euro dotierten Großen Bugatti Preis angetretenen Vollblüter lieferten sich am Sonntag auf der Galopp-Rennbahn in Iffezheim ein spannendes Rennen. Nicht der bei den Buchmachern favorisierte deutsche Hengst Next Dessert aus dem Gestüt Wittekindshof, sondern Mamool – ebenfalls als Top-Favorit gehandelt – machte das Rennen, und erhielt die begehrte Trophäe und die Siegprämie von 500.000 Euro.
Nach 131 Jahren „Großer Preis von Baden“ wurde das Rennen in diesem Jahr erstmals zum „Großen Bugatti Preis“. Die ruhmvolle Historie dieses Rennens hat maßgeblich den Mythos der Internationalen Galopprennen Baden-Baden gewoben. Auf dem Rasen des Rennplatzes Iffezheim sind im harten internationalen Wettstreit der Besten mit den Besten Legenden geboren und große Champion gemacht worden.
Zwei Legenden haben sich auf höchstem Niveau gefunden, denn zum vierten Mal gehört das Rennen zur World Series Racing Championship, dem Reigen der 13 bedeutendsten Galopprennen der Welt. Iffezheim war einmal mehr Weltbühne des Turfs.

News-Fotos030908164809.jpg